yoga lost connection
Keine Lust mehr auf regelmäßige Yogapraxis?
4th Februar 2019
Yoga Dhrana
Was ist Dharana beim Yoga?
20th Februar 2019

Befreien Sie Ihre Faszien

yoga migraines

Wenn Sie ein regelmäßige Yogapraktizierende sind, wissen Sie um die Vorzüge der ganzheitlichen Praxis. Die Therapie kann bestehende Gesundheitsbeschwerden heilen, das Auftreten neuer Krankheiten verhindern und Sie glücklich und gesund halten. Yoga unterstützt nicht nur die Funktion der inneren Organe, sondern kann Yoga auch die Faszien stärken. Im Wesentlichen ist die Faszie das Gewebe, das Ihren Körper zusammenhält. Für eine optimale Gesundheit ist eine frei bewegliche, hydratisierte Faszie unerlässlich. In diesem Artikel untersuchen wir, wie Yoga Ihre Faszien befreien kann. Lesen Sie weiter, bevor Sie auf die Yogamatte gehen.

Was sind Faszien?

Faszien sind das Bindegewebe zwischen Ihren Organen, Muskeln und Knochen. Früher wurde die „Füllung“ des Körpers während Operation oft entfernt, da sie als unnötig erachtet wurde. Heute sind Faszien in der Wissenschaft von großem Interesse, insbesondere bei Bewegungstherapeuten, praktischen Körperarbeitern und Yogatherapeuten.

Im Wesentlichen halten die Faszien alles im Körper zusammen. Sie sind im ganzen Körper zu finden, einschließlich unter der Oberfläche der Haut (oberflächliche Faszie), um die Organe (viszerale Faszie) und um die Muskelfasern, Faszikel und die Muskeln selbst (tiefe Faszie). Die Faszie klebt nicht nur alles an Ort und Stelle fest, sondern sie ist auch mit Sinnesrezeptoren ausgestattet, die das Gehirn über Schmerzen, Temperaturänderungen, Druckänderungen und die Bewegung des Körpers in Raum und Zeit informieren. Einmal informiert, kann das Gewebe dann reagieren, indem es sich entspannt, zusammenzieht oder seine Zusammensetzung entsprechend ändert. Dieser Prozess wird als Faszienumbau bezeichnet.

Die Faszien verbinden auch Knochen mit Knochen, Muskeln mit Knochen und halten die inneren Organe zusammen. In der Vergangenheit glaubte man, dass der menschliche Körper ohne Muskeln, Sehnen und Bänder nur ein Haufen Knochen wäre; mit zunehmendem Wissen über die Faszien weiß man heute, dass dies nicht der Fall ist. Tatsächlich wäre der menschliche Körper ohne Faszien stattdessen ein Haufen von Knochen, Sehnen, Muskeln und Bändern. Neue Forschungen deuten darauf hin, dass Muskeln, Knochen, Bänder und Sehnen im Wesentlichen unterschiedliche Konsistenzen der Faszienschicht sind.

Um sich die Faszien besser vorstellen zu können, denken Sie an eine Orange. Beim Schälen sehen Sie eine weiße Beschichtung unter der Schale und um jeden Abschnitt der Frucht herum. Im Wesentlichen ist diese Beschichtung der Film, der alles in der Orange umgibt, einschließlich der Abschnitte, Kerne und einzelnen Zellstoffe. Diese Beschichtung ist ähnlich wie die Faszien im menschlichen Körper.

Wie halte ich meine Faszien hydratisiert?

Das gesamte Bindegewebe im Körper besteht aus Kollagen, Elastin und einer Grundsubstanz. Kollagenfasern sind Strukturproteine, die dem Gewebe seine Festigkeit verleihen. Elastinfasern sind Gruppen von Proteinen, die dem Gewebe seine Flexibilität verleihen. Sehnen haben mehr Elastin als Bänder und Knochen mehr Kollagen als Knorpel; Faszien haben mehr Grundsubstanz als beide.

Die Grundsubstanz kann als klebrige Substanz erklärt werden, die das Bindegewebe unterstützt und mit Nährstoffen versorgt. Die genaue Zusammensetzung der Grundsubstanz kann variieren. In der Faszie enthält sie etwa 70 % Wasser, da Makromoleküle Wasser und Glykoproteine miteinander verbinden. Wasser wird von einer Substanz, der so genannten GAG, in das Gewebe gezogen. Eine allgemein bekannte GAG ist Hyaluronsäure, die Wasser in die Faszie saugt und sie mit Feuchtigkeit versorgt.

Yoga postures respiratoire

Damit die Faszie geschmeidig bleibt, ist es wichtig, dass die Bindungsstellen für Wasser nicht blockiert werden. Um die Freiheit des Bereichs zu gewährleisten, muss der Körper mehrdimensional bewegt werden. Dies kann auf verschiedene Weise erreicht werden, unter anderem durch Übungen mit geringer Intensität wie Yoga. Neben der Hydratisierung der Faszien hilft eine mehrdimensionale Bewegung der Grundsubstanz, ihre anderen Aufgaben zu erfüllen. Zu den anderen Aufgaben gehört es, dem Gewebe Nährstoffe zuzuführen und es von Ablagerungen zu reinigen.

Dank Asanas im Yoga kann der Körper auf verschiedene Weise bewegt werden. Diese Haltungen, die als „Kombinationsbewegungen“ bezeichnet werden, bewegen den Körper gleichzeitig in verschiedene Richtungen. Dafür eignet sich Virabhadrasana 2 am besten. In dieser Haltung befinden Sie sich in allen drei Bewegungsebenen: koronal, transvers und sagittal.

Vinyasa Flow ist einer der besten Stile, um Ihre Faszien zu entkleben. Die dynamische und rhythmische Natur der Übungen ist perfekt, um den Körper auf mehrdimensionale Weise zu bewegen. Versuchen Sie, Ihren regulären Sequenzen, Sprüng oder Schütteln hinzuzufügen, um den Nutzen zu erhöhen.

Befreien Sie Ihre Faszien

Wenn wir die gleichen Yogastellungen zu oft wiederholen, können sich Muster einstellen. In einigen Fällen können diese Muster bestimmte Muskeln verfestigen. Untersuchungen haben gezeigt, dass unsere Skelettmuskulatur mit großen Flächen der Faszie verbunden ist. Diese werden oft als Faszienmeridiane bezeichnet. Wenn ein Muskel in einem bestimmten Meridian betroffen ist, können auch alle anderen in diesem Meridian betroffen sein. Analog zu wenn Sie sich ein Loch in einer Strumpfhose einfangen. Wenn Sie sie weiter ziehen, wird die Laufmasche immer größer, da alles in Richtung des Loches gezogen wird. Wenn ein Muskel der auch ein Faszienmeridian ist, angespannt ist werden alle anderen Muskeln um ihn herum werden ebenfalls gespannt. Glücklicherweise kann diese Spannung durch länger anhaltende Hatha-Yogastellungen gelöst werden. Wenn diese Asanas über einen längeren Zeitraum gehalten werden, können sie helfen, die Spannung zu lösen.

Zusammengefasst

Für einen gesunden Körper und Geist praktizieren Sie regelmäßig Yoga, um die Faszien zu befreien. Für beste Ergebnisse tragen Sie ein nicht einschränkendes Paar von Yogahosen und ein leichtes Top. Diese Wahl der Kleidung ermöglicht es Ihren faszien, sich frei zu bewegen und Sie während der gesamten Sitzung bequem zu halten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.