Yoga Familie
Yoga mit der Familie
1st Dezember 2017
Yoga Pronayamas
Was sind Pranayamas im Yoga?
8th Dezember 2017

Top 6 Yoga Blogs für Sie zusammengestellt

lebensflow

Nicht nur Yoga hat in den letzten Jahren zunehmend an Aufschwung gewonnen, auch Yogablogs sprießen zuhauf. Doch wie findet frau den Blog, der am besten zu ihr passt? Keine Sorge, wir helfen bei der Entscheidung. Wir haben Ordnung in das Chaos des Internets gebracht und einige Lotusblumen herausgepflückt. Ob Sie Erlebnisberichte über die neuste Detoxkur suchen, Hinweise auf den nächsten Yogaretreat in Ihrer Nähe oder eine Spezialistin für Kristallheilung brauchen oder einfach lesen möchten, wie andere Menschen ihr Leben mit Yoga leben: Hier werden Sie garantiert fündig. Legen Sie sich auf Ihre Ana Heart Yogamatte, steigen Sie in Ihre Lieblings-Ana Heart Leggings und lassen Sie sich inspieren.

amyslove

Simone
http://amyslove.com/

Amy´s Love

Simone schreibt den Blog amyslove, bei dem sich alles um Yoga, Balance, Happiness, Meditation und moderne Spiritualität dreht. Für Simone ist das Leben zu kurz, um kein Yoga zu machen. Vor einigen Jahren hat sie ihr Leben komplett auf den Kopf gestellt und begonnen, sich mehr mit dem Yoga-Lebensstil auseinanderzusetzen, mehr Liebe in ihr Leben zu lassen, ihre Ernährung umzustellen und eine tägliche Meditationspraxis zu etablieren. Simone liebt es, über das Leben nachzudenken, Yoga zu praktizieren und Neues auszuprobieren. Schreiben ist für sie Therapie, es hilft ihr, ihre Gedanken zu ordnen und Emotionen zu verarbeiten. Das merkt man auch in ihrem Blog, der sehr persönlich und nachdenklich ist. Simone ist spirituell interessiert und teilt ihre Erfahrungen als Yogalehrerin in ihrer Kolumne mit viel Wärme und Herz. Der Bog ist eingeteilt in die Kategorien Kolumne, Yoga, Body & Mind, Inspiration & Lifestyle. Die Seite ist voll mit stimmungsvollen Bildern, viele von ihr selbst in Gedanken versunken oder in einer Yogahaltung. Simone ist stets auf der Suche nach dem Leben und freut sich, andere auf deren Suche begleiten zu dürfen. Seit letztem Jahr lebt die freie Autorin in Dubai, unterrichtet dort Yoga und berichtet darüber auch auf ihrem Blog im Dubai-Diary. amslove ist natürlich auch auf Facebook und Instagram zu finden.

The Mandarin Girl

Daisy
http://www.themandarinegirl.com/
Daisys Blog gilt als einer der erfolgreichsten Modeblogs Deutschlands. Die 28-jährige startete 2011 als Hobbybloggerin, betreibt ihren Blog nun aber als Fulltimejob. Aus Hobby kann eben doch Traumberuf werden. Daisy liebt die süßeste aller Zitrusfrüchte, deshalb hat sie ihren Blog nach der Mandarine benannt. Die Augsburgerin schreibt hauptsächlich auf Englisch, manchmal auch Zweisprachig über Inneneinrichtung, Reisen, Mode und Lifestyle. Die Seite ist geprägt von wunderschönen professionellen Fotos von ihr selber und ihrer Umgebung, Modestrecken ihres persönlichen Styles und Reviews ihrer Reisedestinationen. Daisy ist viel unterwegs, von Miami, Monaco und Mallorca über Venedig, Berlin und Marrakesch, bis zu Dubai, New York und Thailand. Sie arbeitet mit diversen renommierten Marken zusammen, wie zum Beispiel Gillette Venus, Zalando, C&A, Deichman oder Agent Provocateur. Dank dieser Zusammenarbeit kann sie ihren Leserinnen und Lesern immer wieder tolle Rabatte anbieten. Daisy berichtet über ihre Erlebnisse in der professionellen Bloggerwelt aber auch über persönliche Erfahrungen wie ihren Versuch mit Dating Apps oder ihre Tipps, wie man das perfekte Selfie schießt. Auch ein Erfahrungsbericht mit Botox findet frau auf ihrer Seite. Sie schreibt Reviews über Bodylotions, elektronische Geräte oder Saftkuren und zeigt die Inneneinrichtung ihres Büros, mit Hinweisen auf die perfekte Girlande und die stimmungsvollsten Kerzendüfte. Daisy wird von vielen Firmen eingeladen, ihre Produkte zu testen und darüber auf ihrem Blog zu berichten. So gönnt sie sich einen Flug in der Business Class mit Airberlin und postet wunderschöne Bilder über den Wolken. Selbstverständlich ist sie auch auf Instagram zu finden, wo sie 35.000 Followers verzeichnet.

Happy Mind Magazine

Christina
https://www.happymindmagazine.de/

Happy Mind Magazine

Ein entschleunigtes, achtsames Leben mit Yoga, Spiritualität, Kleinkind und Mann lebt Christina in der Nähe von Hannover. Mit ihrem Blog möchte sie auch andere zum yoginischen Lebensstil, mehr persönlicher Freiheit und Zufriedenheit animieren. Christinas Blog ist aufgeteilt in die Unterkategorien Yoga, Mind, Mindful Mamas, Style und Food. Zusätzlich betreibt sie einen Onlineshop in dem sie ihr eigenes Yoga Schmuck Label vertreibt. Sie ist ein sehr spiritueller Mensch und beschäftigt sich mit Edelsteinenergie, Reiki, Yogareinigung (Stichworte Ölziehen und Zungenschaber), Räucherwerk und ayurvedischer Ernährung. In diesem Bereich listet sie einige leckere Rezepte auf, die einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen. Auch Buchtipps gibt es im Happy Mind Magazine und allerlei Texte und Hinweise zum Frausein, Gesundheit, Geschenke und Ausmisten des Kleiderschrankes (und des Lebens). Verschiedene Yogapraktiken werden erklärt, von Koshas zu Bikram Yoga, von Yoga Nidra zum Chakra-Guide. Die Texte sind persönlich, nachdenklich und superhilfreich. Christina begibt sich auf die Spuren des Yoga und beschreibt, wie sich Meditation auf ihren Alltag auswirkt. Das Muttersein veränderte Christina und hat sie zu neuen Themen gebracht, die sie sorgfältig recherchiert beschreibt. Wie geht Yoga mit Kindern? Was für eine Mutter möchte ich sein? Christina lädt auch Gastautorinnen und -autoren ein, die über vielfältige Themen schreiben wie Yoga mit den Mondphasen, Selbstfindung, aber auch über Schicksalsschläge wie Krebs. Das Happy Mind Magazine ist eine schön gestaltete Seite mit ansprechenden Bildern und übersichtlichem Layout. Die Texte sind vielfältig und aus dem Leben gegriffen. Happy Mind Magazine ist auch auf diversen Socialmedia-Portalen zu finden.

Lebensflow

Silke
http://lebensflow.de/

lebensflow

Silke ist Gastautorin im Happy Mind Magazine, betreibt mit Lebensflow zusätzlich ihren eigenen Blog. Auf der sehr übersichtlich gestalteten Webpage schreibt die Yogalehrerin in Mainz und Projektmanagerin von ihrem Weg zu und mit Yoga, was sie auf der Matte beschäftigt und neben der Matte inspiriert. Als selbstbezeichnete Wortjongleurin liebt sie das Schreiben ebenso wie das Praktizieren von Yoga. In Verbindung mit Tanz sind ihre Yogalektionen voll im Fluss des Lebens und finden auch mal auf einem Steg am See oder auf einer Wiese statt. Sie beschreibt, wie wichtig der (äußere und innere) Raum für Yoga ist und ist stets auf der Suche nach neuen Orten, an denen sie Yoga üben kann. Für sie sind Räucherstäbchengetränkte Luft ein absolutes No-Go, Yoga unter freiem Himmel dagegen ein Traum. Silke bietet neben (Einzel-) Yogalektionen auch Thai Yoga Massagen an, die helfen, die Lebensenergien im Körper besser fließen zu lassen. Sie porträtiert Menschen, die sie beeindrucken und stellt Bücher vor, die sie begleiten. Sie gibt Tipps für die Augenentspannung, Clean Eating und Grüne Smoothies und verlinkt diverse andere Yogablogs. Einzelne Asanas beschreibt sie sorgfältig und zeigt deren Vorteile auf. Silke berichtet auch von ihren Yogalehrererfahrungen und teilt wertvolle Tipps, wie sich die Yogini richtig erdet oder eine Yogahaltung korrekt korrigiert wird. Sie scheut nicht vor Experimenten zurück und berichtet von einer Lektion im Aerial Yoga. Die Philosophie des Yogas und der Achtgliedrige Pfad sind wichtige Themen in ihren Einträgen. Auf Silkes Blog ist Platz für Gastbeiträge, Hinweise auf Yogafestivals und Berichte über neu eröffnete Yogastudios in der Umgebung. Lebensflow gibt es auch auf Pinterest, Instagram, Facebook und Twitter.

The Yoga Affair

Elvira und Valerie
http://www.theyogaaffair.com/

The Yoga Affair

Frisch, jung, ehrlich, weiblich. Elvira und Valerie berichten auf Ihrem Blog über den Weg des Lebens, auf dem selbstverständlich auch Yoga seinen Platz hat und genießen es, Frau zu sein. Valerie beschreibt diesen Weg als Kontakt zu ihrem inneren Selbst, zum göttlichen Teil in ihr. Yoga hat ihr Leben verändert. Sie unterrichtet Yoga in Berlin und es ist ihr eine Herzensangelegenheit, ihre Erfahrungen mit der Welt zu teilen. Ihre Mitbegründerin Elvira ist eine Weltenbummlerin und unterrichtet derzeit Yoga in Zürich. Auch sie liebt das Schreiben und Philosophieren. Sie genießt es, zu erforschen, wie Yoga sich auf ihren Körper und ihre Seele auswirkt. Die Seite ist liebevoll gestaltet und sehr übersichtlich gegliedert. Die Texte bewegen sich von meditativer Atmung über Saftkuren, Bücher des Monats, bis hin zum Montagsmantra, Hinweise auf Kurse in aller Welt und Yogaaccessoires. Schlaglichter auf Städte wie Berlin oder Zürich stellen spezielle Orte wie das neueröffnete Hotpod Yoga vor. Eine sanfte Sicht auf die Welt und eine Neugierde dem Leben und der Veränderung gegenüber prägen die beiden Yogis. Tiefe Achtsamkeit und Reflexion begleiten die Texte. Dabei ist Tiefenatmung ebenso wichtig wie die ständige Weiterbildung und die Freude am Unterrichten. Valerie und Elvira stellen Yogakurse speziell für Männer in Zürich vor oder sommerliche YogaEasy-Sessions per E-Mail. Dabei darf Valeries neues Online-Kursangebot natürlich nicht fehlen. Auch hier kommen Gastautorinnen zum Zug und berichten von neuen Yogaschulen oder Erlebnissen rund um die Welt. Reni ist regelmäßiger Gast auf The Yoga Affair. Sie hat Katonah Yoga für sich entdeckt und erklärt die Vorzüge vom Kristallheilen. Der wundervolle Blog wird auch auf den üblichen Socialmedia-Portalen auf stimmungsvolle Art und Weise promotet. Ganz im Sinne von The Yoga Affair: Träume, glaube, mache, wiederhole.

Lebe Yoga

Günter
https://lebe.yoga/

Lebe Yoga

Der Österreicher Günter beschreibt sich als Gesundheitsyogalehrer in Ausbildung. Mit einem Hintergrund in einer IT-Firma gibt sein Blog allerlei Tipps, wie der Internetauftritt eines Yogis gestaltet werden kann und wie man sich eine Internetdomain „.yoga“ sichert. Natürlich berichtet er auch über Yoga. Günters Blog ist sehr persönlich und voller Humor und Entdeckergeist. Wir erfahren einiges über sein Leben, wie er vom Quereinsteiger im Webmarketing und als Herausgeber von personalisierten Kinderbüchern zum Yogabegeisterten wurde. Dank seiner Arbeit als Verleger kann Günter fundiert Auskunft geben über Yogabücher, die er auf seinem Blog rezensiert. Er berichtet auch von und über Yogavideos, Yogastudios und andere Yogablogs. Günter ist ein Späteinsteiger, was Yoga betrifft: Er bezeichnet sich als Workaholic und typischen Sesselkleber. Diese Arbeit hat an seinem Körper gezehrt und er leidet unter langjährigen Schmerzen im Schulter- und Nackenbereich. So kam er von der Massage über die Faszienrolle zum Yoga und musste feststellen, dass das doch eigentlich ganz guttut. Er entdeckt sogar Augenyoga (Ja, das gibt es), und erklärt, was es damit auf sich hat. Günter warnt aber auch vor einem allzu schnellen Einstieg ins Yoga, denn gerade Büromenschen würden oft unter negativen Folgen des Yoga leiden, weil sei häufig mit zu viel Ehrgeiz aber untrainierter Muskulatur beginnen würden. Auch Günter musste eine Bandscheibenverletzung erleiden. Auf einer Yogareise in Florida entdeckt er, dass in den USA großes Preisdumping herrscht, was zu Schließungen von Yogastudios geführt hat. Günters Blog ist mit vielen schönen Bildern angereichert, er ist informativ und amüsant zu lesen. Er gibt gute Tipps, und die Leserin spürt, dass der Verfasser mit Leib und Seele dabei ist. Günter lebt Yoga.

Zum Shop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.