Yoga incredible poses
Die unglaublichsten Yogaposen
11th Mai 2018
Core Yoga
Was ist Core Power Yoga?
29th Mai 2018

Was ist Salsa Therapie?

Salsa Therapie

Jeder weiß, dass Bewegung gesund ist für Körper und Geist. Regelmäßige Bewegung und Sport machen glücklich und fördern Ihre Gesundheit rundum. Doch fällt es so manchen schwer, neben einem Vollzeitjob Zeit dafür freizuschaufeln. Nach einem langen Arbeitstag noch die Motivation für Sport zu finden ist schwer. Um es einfacher zu machen sollten Sie sich eine Sportart suchen, die nicht nur gesund ist, sondern auch noch Spaß macht. Salsa Therapie ist die perfekte Wahl! Salsa Therapie ist eine Mischung von Salsa und Yoga und ist großartig für Körper, Geist und Seele. Im folgenden Artikel beschäftigen wir uns etwas näher mit der Salsa Therapie. Wie mit jeder Sportart ist es wichtig, die richtige Kleidung zu tragen. Um sich frei bewegen zu können sollten Sie sich am besten ein leichtes Tanktop und ein Paar kurze Hosen besorgen.

Was ist Salsa Therapie?

Salsa Therapie ist eine Art Bewegungstherapie, die auf die intellektuellen, emotionalen und motorischen Funktionen des Körpers abzielt. Dabei geht es um die Verbindung zwischen Bewegung und Gefühl. Unter „Bewegungstherapie“ können verschiedene Stile zusammengefasst werden. Einige der häufigsten sind Standarttanz, Hip-Hop und Salsa. Die Art der Lektionen hängt gänzlich vom Tanzstil ab. Doch das Ziel einer jeden Session bleibt dasselbe. Jede Klasse wird von einer zertifizierten Lehrperson instruiert, die nicht nur Erfahrung in Salsa hat sondern auch lizenzierte Therapeutin ist.

Salsa Therapie verwendet Bewegung, um den Übenden zu helfen, physische und emotionale Verflechtung zu erreichen. Die Vorteile reichen von Stressabbau bis hin zu Stimmungskontrolle. Kein Wunder erfreuen sich diese Lektionen zunehmender Beliebtheit. Obwohl manche Salsa Therapie Schüler sich einfach um eine Verbesserung ihres Lebensstils kümmern leiden andere unter schwerwiegenderen Problemen. Salsa Therapie kann zum Beispiel bei Essstörungen und Suchtkrankheiten angewendet werden.

Ähnlichkeiten zwischen Salsa Therapie und Yoga

Auch wenn Salsa Therapie nicht wirklich eine Yoga-Form ist gibt es viele Gemeinsamkeiten zwischen den beiden Trainingsformen. Sowohl Salsa Therapie als auch Yoga benutzen Bewegung, um Körper und Geist zu helfen. Die Bewegungen in der Salsa Therapie sind schneller als in den meisten Yogastilen. Doch die Idee dahinter bleibt die gleiche. Tanztherapie und Yoga sind beide eine Art religiöse Aktivität: Durch die Reinigung von Körper und Geist formen beide Versionen eine spirituelle Verbindung zwischen dem Übenden und der Kunst. Zudem können beide Trainingsarten angewendet werden, um den Körper und den Geist frei zu bekommen von allem, was uns zurückhält. Und zu guter Letzt wirken beide unterstützend für die Konzentration. Sie helfen den Übenden, aus dem Stress des Alltags herauszutreten und den Geist zu erfrischen.

Salsa Therapie

Wie unterscheidet sich Salsa Therapie von Yoga?

Trotz der Ähnlichkeiten zwischen Salsa Therapie und Yoga gibt es auch große Unterschiede zwischen den beiden. Salsa Tanz ist eine Sportart. Obwohl auch Salsa Therapie als Sport herhalten kann kommen noch einige andere Vorteile hinzu.

In der Tanztherapie werden Aktionen und Bewegungen als eine Art Sprache interpretiert. Übende wenden fließende Bewegungen an, um bewusste oder unbewusste Emotionen zu kommunizieren. Zertifizierte Instruktoren sind fähig, diese Bewegungen zu beurteilen und die spezifischen Bedürfnisse der Schüler anzusprechen. Zusätzlich zum Gespräch mit jedem Schüler zur Beurteilung ihrer Emotionen wenden die Ausbilder auch einige andere Methoden an. Eine der beliebtesten Methoden ist „Spiegelung“. Hierfür passt der Instruktor seine Bewegungen an die der Schüler an, um Empathie zu zeigen. Eine weitere beliebte Methode ist die Verwendung von „Bewegungsmetaphern“: Mit Hilfe von Bewegungsmetaphern können Schüler Ihre Emotionen besser ausdrücken. Zum Beispiel könnte ein Schüler eine weiße Flagge verwenden, um emotionale Auslieferung zu signalisieren.

Vorteile von Salsa Therapie

Regelmäßig angewendet kann Salsa Therapie tolle Vorteile mit sich bringen. Eine der beliebtesten Vorteile ist der Ausdruck von versteckten und zurückgehaltenen Emotionen. Mit der Zeit halten wir Erinnerungen und Emotionen zurück und lassen sie nicht los. Manche können durch Reden freigesetzt werden, während andere hartnäckiger sind. Salsa Therapie kann helfen, diese festsitzenden Gefühle zu befreien, auch die Unbewussten. Zusammen mit den vielfältigen emotionalen Vorteilen bringt Salsa Therapie auch gesundheitliche Vorteile mit sich. Genau wie jede andere Trainingsform verbessert regelmäßige Anwendung Ihr Fitnessniveau, Beweglichkeit und Muskelkraft.

Eine erste Lektion mag abschreckend wirken und es ist ganz normal, etwas zögerlich zu sein. Doch es sollte nicht lange dauern, bis Sie sich wohl fühlen und merken, dass Sie sich an einem sicheren, nährenden Ort befinden. Dies wird Ihnen helfen, sich Ihrem Therapeuten gegenüber zu öffnen und den maximalen Nutzen einer jeden Lektion zu ernten.

Zusammengefasst

Ob Sie schon Salsa getanzt haben oder komplette Anfängerin sind, Salsa Therapie kann von Menschen aller Niveaus ausprobiert werden. Das Ziel des Trainings ist nicht die perfekte Haltung, sondern die Emotionen mit Hilfe von fließenden und ausdrucksstarken Bewegungen freizulassen. Deswegen können auch Anfänger schon von einer ersten Lektion profitieren. Wenn Sie Yoga mögen, werden Sie Salsa Therapie bestimmt lieben. Dank der diversen Gemeinsamkeiten wird es geübten Yoginis leicht fallen, in den Fluss der Tanztherapie zu fallen. Bevor Sie eine Lektion besuchen, sollten Sie sicherstellen, dass Sie über die korrekte Ausrüstung verfügen. Um den Körper kühl und belüftet zu halten sollten Sie am besten einen atmungsaktiven Sport BH tragen und ein Paar Leggings.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.