Raja Yoga
Was ist Raja Yoga?
5th April 2018
Ishta yoga
Anleitung zu Ishta Yoga
19th April 2018

Was ist Aerial Yoga?

Fly Yoga

Fliegendes Yoga, Anti-Gravity Yoga oder Aerial Yoga ist ein relativ neuer Yogastil. Mit Hilfe einer Hängematte werden Yogaposen mit Pilates und Tanzeinlagen verbunden. Die Hängematte trägt bis zu 300 kg und kann somit von Menschen aller Größen und Formen praktiziert werden. Die stabile Vorrichtung besteht aus industriellen Unterstützungsketten, Karabinern und einem Gurtband. Dies mag ungemütlich klingen, doch die Hängematte besteht aus hochqualitativer Seide, was für eine angenehme Berührung sorgt. Die Unterstützungsketten hängen von der Decke bis zum Boden. Mit diesen und mit den Karabinern kann die verbundene Hängematte auf einer beliebigen Höhe fixiert werden. Die Hängematte bietet volle Unterstützung für den Körper, weshalb fliegendes Yoga sehr beliebt ist bei Menschen mit schwachen Gelenken, Rücken- oder Hüftproblemen. Was noch viel besser ist: Lektionen von fliegendem Yoga bieten üblicherweise zahlreiche zusätzliche Gerätschaften. Alles, was Sie hierfür brauchen sind gemütliche Yoga Klamotten. Lesen Sie weiter und tauchen Sie ein in die luftigen Höhen des Aerial Yoga.

Geschichte und Herkunft

Die Verwendung von Props beim Yoga wurde von Yogaguru B.K.S Iyengar eingeführt. Obwohl andere Yogis vor ihm natürliche Materialien in ihren Lektionen verwendet haben mögen, war es Iyengar, der Bänder, Gürtel, Stühle, Blocks und Schlingen eingeführt hat. Der Physiotherapeut Antonio Cardenas hat später Iyengars Schlinge weiterentwickelt und wurde 2001 als „Yoga Schlinge“ bezeichnet. 2003 wurde von Kerrie Neal das sogenannte „Gravotonics Yoga Schaukel & Übungssystem“ veröffentlicht, das vor allem in Yogaklassen in Indonesien angewendet wurde. Der Gründer von „YogaBody“, Lucas Rockwood, verwendete als erster diese Umkehrschaukel 2004, war jedoch nicht zufrieden mit dem Design. Dank seinen Erfahrungen entwickelte er das „Yoga Trapez“. Der britische Yogi Richard Holroyd öffnete 2011 das erste Aerial Yoga Studio in den UK. Das Studio mit dem Namen „Aerial Yoga London“ wurde von Holroyd selber geführt und er verwendete das „Yoga Trapez“ von Lucas Rockwood. 2017 wanderte Holroyd nach Indien aus, um die Aerial Yoga Praxis zu vertiefen und auszubauen. Heute findet man weltweit zahllose Aerial Yoga Studios.

Vorzüge

Kardio Workout

Während einer Aerial Yoga Lektion wir der gesamte Körper angeregt. Muskeln werden in Form gebracht und die Gelenke werden gestärkt und stabilisiert. Auch zum Kardio Workout eignet sich die Technik hervorragend. In nur einer Lektion werden gegen 320 Kalorien verbrannt. Das Training ist somit vergleichbar mit Rad fahren oder Power Walking.

Großer Spaß

Zusammen mit den vielfältigen gesundheitlichen Vorteilen macht Aerial Yoga erheblichen Spaß. So manch eine/r besucht wöchentliche fliegende Yogalektionen einfach zum Spaß. Nicht oft kommt man dazu, Zirkustricks zu vollführen. Und mit Aerial Yoga können Sie das sogar wöchentlich tun! Die verspielte Art des Trainings bringt einen schnell dazu, regelmäßig Lektionen zu besuchen. Wer sein Training genießt hat auch länger und mehr Freude daran und bleibt dabei.

Stressabbau

Wie die meisten Yogaarten ist auch Aerial Yoga hervorragend für Stressabbau geeignet. Die Übungen klären den Verstand und helfen, das emotionale System zu stärken. Die meditative Art und Weise der Lektionen helfen, Stress zu mindern und Kreativität zu fördern. Teilnehmerinnen gehen entspannt, verjüngt und inspiriert aus den Klassen.

Fly Yoga

Verbessert Flexibilität

Beim fliegendem Yoga wird der Schwerkraft getrotzt, Sie bewegen sich frei zwischen den Posen. Das Aufhängen in der Luft unterstützt den Körper im Abbau von Verspannungen in Muskeln und Knochen. Mit jeder Lektion wächst die Flexibilität spürbar. Zudem stärkt das Schweben die Bauchmuskulatur.

Reduziert Rückenschmerzen

Fliegendes Yoga kann helfen, die unterschiedlichsten Rückenschmerzen zu reduzieren. Das freie Hängen in der Luft hilft der Wirbelsäule beim Strecken. Außerdem verhindert das Schweben eine Belastung des Rückens und Verkrampfung der Wirbelsäule. Ohne Unwohlsein können so tiefere Dehnungen erreicht werden.

Mehr Kraft

Der ganzen Körper wird bei Aerial Yoga gestärkt. Starke Muskeln sind nicht nur im Yoga-Training nützlich, sondern helfen auch im Alltag. Aerial Yoga verbessert das Durchhaltevermögen und die Resilienz, weshalb der Stil auch bei Langdistanzläufern und anderen Athleten sehr beliebt ist.

Verbessert die Stimmung

Der Yogastil schüttet zahlreiche Glückshormone und Endorphine, wie Serotonin und Dopamin aus und hilft somit, die Stimmung zu heben. Das Schweben in der Luft gibt zudem einen netten Adrenalinkick. Der Energielevel wird ausgeglichen und es hilft gegen Müdigkeit.

Unterstützt die Verdauung

Die Dehnungen beim fliegenden Yoga sind hervorragend zur Unterstützung der Verdauung. Regelmäßiges Training in diesem Yogastil kann helfen, zahlreiche Leiden im Zusammenhang mit der Verdauung zu linden, inklusive Diarrhö, Verstopfung, Blähungen und Verdauungsschwierigkeiten.

Bekämpft Alterssymptome

Aerial Yoga regt die Durchblutung an und hilft demnach, Zeichen der Alterung zu bekämpfen. Die Praxis reinigt das Kreislauf- und Lymphsystem und beugt kardiovaskulären Problemen vor.

Verbessert das Gedächtnis

Fliegendes Yoga stärkt die neuronalen Vernetzungen und hilft, das Gedächtnis zu verbessern.

Zusammengefasst

Egal, ob fortgeschrittene Yogi oder blutjunge Anfängerin, Aerial Yoga hat für alle was. Die Technik kann ganz einfach an verschiedene Niveaus angepasst werden. Dieser Yogastil gilt gemeinhin als der angenehmste überhaupt. Leider kann Aerial Yoga nur schwer in den eigenen vier Wänden praktiziert werden. Besuchen Sie also das Yogazentrum Ihres Vertrauens, wo Ihnen eine erfahrene Lehrerin oder ein Lehrer hilft, mit der Ausrüstung klar zu kommen und unnötige Verletzungen zu vermeiden. In professionellem Rahmen werden Sie sich auch gleich wohl fühlen und sicher in den Lüften schweben. Die Ausrüstung zum Fliegen wird gestellt. Fehlt nur noch ein Paar Yogaleggings mit genügend Bewegungsfreiheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.