Green Yoga
Was ist Green Yoga?
29th März 2018
Fly Yoga
Was ist Aerial Yoga?
11th April 2018

Was ist Raja Yoga?

Raja Yoga

Heutzutage wird Yoga mehrheitlich als Trainingsform geübt, vor allem im Westen. Doch die meisten Yogaarten sind ursprünglich Techniken, die dem emotionalen und psychischen Körper Gutes tun sollen. Raja Yoga verbessert sowohl den Körper als auch den Geist, mit einem Fokus auf die emotionale und spirituelle Entwicklung. Gemäß Patanjali, dem Gründer von Raja Yoga, liegt das Ziel dieser Unterart darin, sich mit dem höheren Selbst zu verbinden. Das Wort „Raja“ bedeutet auf Sanskrit „König“ und „Yoga“ heißt „Verbindung“ oder „Einheit“. Deswegen wird Raja Yoga oft als das „königliche Yoga“ bezeichnet. Man nimmt an, dass diese Technik um 300 vor unserer Zeit entstand und von vielen Königen geübt wurde. König Bhoja schrieb im 11. Jahrhundert einen informativen und wirkmächtigen Artikel über Raja Yoga. Es wird vermutet, dass dieser Text zum Aufstieg dieses Stils beigetragen hat. Doch wird Raja Yoga im Westen eher selten praktiziert. Es ist schwierig, Klassen dieses traditionellen Stils zu finden. Zum Glück kann Raja Yoga ganz einfach auch in den eigenen vier Wänden geübt werden. Wenn auch Sie Interesse daran haben besorgen sie sich doch vor dem Start eine gemütliche Yogamatte, um das Training angenehmer zu gestalten. Im folgenden Artikel beleuchten wir Raja Yoga etwas näher.

Die acht Glieder (Ashtangas)

Raja Yoga basiert gemäß Patanjali auf den „acht Gliedern des Yoga“. Werden alle acht Glieder angewendet, bilden sie einen vollständigen Pfad der Selbstbeherrschung. In Sanskrit bilden die Glieder „Samhadi“, was so viel bedeutet wie „Harmonie“. Während andere Yogastile vor allem auf die körperlichen Haltungen ausgerichtet sind konzentriert sich Raja Yoga auf Mediation und Atemtechnik. Die acht Glieder des Yoga (Ashtangas) sind die folgenden:

Yama and Niyama

Die ersten beiden Glieder heißen Yama und Niyama. Sie werden oft als die Hauptregeln des Raja bezeichnet. „Yama“ bedeutet „Kontrolle“ und „Niyama“ bedeutet „Nicht-Kontrolle“. Einfach gesagt sind dies die Dos und Don´ts dieser Praxis. Yama lehrt das Abwenden von Gewalt, von stehlen, Unehrlichkeit, Gier und sexuellem „Fehlverhalten“. Niyama ermutigt zu Zufriedenheit, Sauberkeit, Untersuchung des Selbst und Hingabe zum höchsten Gott.

Asanas

„Asana“ bedeutet übersetzt aus dem Sanskrit „Haltung“ oder „Pose“. Viele Yogaarten leiten daraus körperliche Posen ab, Raja Yoga dagegen geht davon aus, dass dieses Glied eine tiefere Bedeutung innehat. Bei Raja bedeutet „Asana“ eine ruhige innere Haltung, die Meditation fördert.

Pranayama

„Prana“ ist der Atem und die Lebensenergie. Im Raja Yoga ist dieses Glied für die physische Kontrolle und die spirituelle Energie verantwortlich. Yogis gehen davon aus, dass mit Pranayama Energien umgedreht werden. Anstatt dass Energie aus dem Körper herausfließt geht sie nach innen zum höheren Selbst.

Pratyahara

Bei Pratyahara geht es um den Ausgleich der inneren Wahrnehmung. Hier wird geübt, die Sinne und den Geist voneinander zu trennen.

Dharana

Das sechste Glied ist Dharana. Dieses Glied beschäftigt sich gänzlich mit der Konzentration. Die nun umgekehrte Energie soll im Raja Yoga nun neu verwendet werden.

Dhyana

Dhyana bedeutet Absorption und es ist das siebte Glied des Raja Yoga. Regelmässige Meditation lehrt uns die nützlichen Qualitäten der Meditation immer besser aufnehmen und anwenden zu können. So können wir irgendwann meditieren, ohne uns überhaupt konzentrieren zu müssen.

Samadhi

Das achte Glied ist Samadhi. Samadhi wird vom Sanskrit übersetzt als „Einheit“. Samadhi kann erreicht werden, wenn wir unser Ego vom inneren Bewusstsein zu trennen wissen. Swami Kriyananda sagt, dass wenn Samadhi erreicht wurde, hält uns nichts mehr von der Verschmelzung mit dem höheren Selbst zurück.

Raja Yoga

Vorzüge

Wie alle Yogaformen strotzt auch Raja Yoga nur so vor Vorteilen. Hier sind nur einige wenige aufgelistet:

Stressabbau und Reduktion von Ängsten

Regelmäßiges Üben von Raja Yoga kann helfen, Stress abzubauen und Ängste zu reduzieren. Viele Yogaarten erreichen dies durch Atemtechniken, Raja Yoga zieht zusätzlich Meditation hinzu. Damit kann der Geist in durchdringender Gelassenheit verweilen. Meditation kann immer und überall geübt werden, was ein Vorteil gegenüber Atemtechniken und körperlichen Posen darstellt. Dies bedeutet, dass Raja Yoga erhebliche Vorteile anderen Yogastilen gegenüber aufweist, wenn es um Stressabbau und Umgang mit Ängsten geht.

Verbessert Beziehungen

Raja Yoga kann helfen, persönliche Beziehungen zu verbessern. Dank der zwei Hauptvorstellungen des Raja Yoga kann dies folgendermaßen erreicht werden: Als erstes, gilt es, sich daran zu erinnern, dass wir alle Kinder Gottes sind. Die Seele ist mit keiner Religion verbunden. Das bedeutet, dass wir alle gleich sind. Zum zweiten sollten wir uns stets vergegenwärtigen, dass wir zwar alle Schwächen haben, viele davon jedoch auch positive Aspekte aufweisen. Indem wir unsere Mitmenschen mit gleichem Respekt behandeln und Schwächen übersehen, können wir unsere persönlichen Beziehungen verbessern.

Verbessert das Gedächtnis

Raja Yoga hilft, die Erinnerung und die Konzentration zu verbessern. Studien haben gezeigt, dass Leben im hier und jetzt diese Gebiete erheblich verbessern können. Meditationstechniken im Raja Yoga bewirken genau das.

Verbessert die Schlafqualität

Genügend Schlaf ist enorm wichtig für einen gesunden Körper und Geist. Hauptgründe für Schlafprobleme sind Stress und Angstzustände. Raja Yoga entspannt und setzt eine Gemütsruhe frei, die für besseren Schlaf sorgt. Regelmäßiges Raja Yoga kann also helfen, zu mehr und tieferem Schlaf zu kommen.

Zusammengefasst

Egal, ob erfahrene Yogi oder blutiger Anfänger: Regelmäßiges Üben von Raja Yoga hat positive Auswirkungen auf Ihre psychische und emotionale Gesundheit. Lektionen in Ihrer Umgebung sind mit Sicherheit nicht leicht zu finden. Doch kann Raja Yoga ganz einfach auch von zu Hause aus praktiziert werden. Onlineklassen und Bücher bieten einen einfachen Einstieg in diese traditionelle Technik. Warum nicht gleich ein neues leichtes Yoga Oberteil zulegen, um diesen neuen Stil auszuprobieren? Ein leichtes Yoga Shirt hilft, Ihrem Körper genügend Sauerstoff zuzufügen und ist zudem angenehm zu tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.