Baptiste Yoga
Warum Sie Baptiste Yoga praktizieren sollten
22nd März 2018
Raja Yoga
Was ist Raja Yoga?
5th April 2018

Was ist Green Yoga?

Green Yoga

Yoga gilt als eine der beliebtesten Möglichkeiten für leichtes Training. Kein Wunder, bietet es doch zahlreiche gesundheitliche Vorteile. Als sich die ganzheitliche Therapieform auszubreiten begann, gab es lediglich wenige verschiedene Stils. Doch heute scheint Yoga auf einer hohen Beliebtheitswelle zu schwimmen und neue Stils tauchen scheinbar täglich auf. Eine der jüngsten Variationen nennt sich „Green Yoga“. Dieser Stil wird am besten zusammengefasst als Brücke zwischen traditionellem Yoga und unserer Verbindung zur natürlichen Umwelt. Da Green Yoga ein junger Stil ist, wird es wohl eher schwierig sein, eine Klasse in Ihrer Umgebung zu finden. Doch mit der zunehmenden Verbreitung können wir mehr Green Yoga Studios erwarten. Bis dahin kann der umweltbewusste Stil unabhängig zu Hause, oder in Ihrem Garten praktiziert werden. Sollten Sie Interesse an diesem Yogastil haben lohnt es sich, im Vorfeld eine qualitativ hochstehende, ökologisch wertvolle Yogahose zu kaufen. Im folgenden Artikel beleuchten wir Green Yoga etwas näher.

Was ist Green Yoga?

Wie schon erwähnt kann Green Yoga zusammengefasst werden als die Verbindung zwischen Yoga und der natürlichen Umwelt. Praktizierende streben nach umweltbewusstem Lebensstil und dem Üben der uralten Lehre des Yoga. Ursprünglich verband Yoga die natürlichen Vibrationen der Erde mit der physischen Welt. Mit einer Reihe natürlicher Methoden versprach die Yogapraxis heilende und verjüngende Veränderungen des physischen und emotionalen Körpers. Yoga wird schon seit tausenden von Jahren als natürlicher Heiler verwendet. Die Praxis wurde immer schon als Zusatz, oder sogar Alternative zur Schulmedizin verwendet. Studien haben gezeigt, dass Yoga vielerlei Gesundheitsleiden bekämpfen kann und Unwohlsein im Zusammenhang mit Krankheit und Verletzung reduzieren kann. So macht es Sinn, diese Heilkräfte mit einem ökologischen Lebensstil zu verbinden. Dies ist genau, worauf Green Yoga abzielt.

Lehre und Prinzipien

Obwohl Green Yoga Klassen relativ schwer zu finden sind, könnten Sie in größeren Städten Glück haben. Studios in großen Metropolen beginnen den Nutzen von Green Yoga Lektionen zu entdecken und bieten „Green Sessions“ an. Um noch mehr eins mit der Natur zu sein werden diese Klassen oft draußen geübt. Zusätzlich wird ökologische Ausrüstung verwendet.

Green Yoga Lehrerinnen und Lehrer unterrichten die Vorteile einer ökologischen Praxis. Sie fokussieren auf Umweltbewusstsein, Rücksichtnahme und Engagement in der Yogagemeinschaft. In jeder Lektion lernen die Übenden etwas über die yogischen Lehren zur Harmonie der Welt. Diese Lehren können die Schüler dabei unterstützen, ökologische Entscheidungen zu treffen und letztendlich dem Planeten zu helfen. Schon nur durch unseren Lebenswandel können wir einen erheblichen Einfluss auf unsere Umwelt haben. Die Green Yoga Gemeinschaft versucht in Harmonie mit ihrer Umwelt zu leben und ermuntert andere dazu, dies ebenso zu verfolgen. Im Gesamten ist die Yogagemeinschaft eine unterstützende und ermunternde Quelle der Kraft. Wenn schon nur einige wenige Yogis einen ökologischen Lebensstil führen können sie Tausende andere dazu ermuntern, dasselbe zu tun.

Wie geht das?

Falls Sie keine Klasse in Ihrer Umgebung finden können Sie Green Yoga auch ganz einfach alleine praktizieren. Wir zeigen Ihnen hier einige Möglichkeiten. Diese Gedenken sollen Yogis dazu inspirieren, mit einem ökologischen Herz zu leben. Die Ideen können mit Ihrer Yogagemeinschaft geteilt werden, um andere anzutreiben, ein umweltbewusstes Leben zu führen.

Die fünf Elemente

Ein großartiger Start in Green Yoga sind die 5 Elemente. Es sind dies Erde, Wasser, Feuer, Luft und Raum. Verschiedene Asanas und Pranayamas repräsentieren diese Elemente. Lesen Sie nach, welche, und Sie sind startbereit. Üben Sie regelmäßig Yoga kennen Sie vermutlich schon die ein oder andere Pose, ohne es zu wissen.

Asanas mit natürlichen Formen

Green Yoga Lektionen finden oft in der freien Natur statt. Dabei werden Yogis dazu angehalten, natürliche Dinge zu berühren und deren Essenz zu erspüren, wie Bäume, Pflanzen und Steine. Begeben Sie sich nach einiger Zeit in eine physische Form, die diese Dinge repräsentieren. Üben Sie zu Hause, versuchen Sie sich in Ihrem Garten zu bewegen.

Green Yoga

Die fünf Sinne

Versuchen Sie sich während einer Lektion auf Ihre fünf Sinne zu konzentrieren und verwenden Sie diee, um die Welt um Sie herum wahrzunehmen. Reflektieren Sie über die Vorteile von Geruchssinn, Geschmackssinn, Tastsinn, Sehen und Hörsinn.

Tier-Asanas

Manche Lektionen basieren gänzlich auf Tieren. Ob Sie zusammen mit Ihrem Haustier Asanas üben oder draußen in der Natur sind, kreieren Sie Posen, die Tiere repräsentieren.

Verbinden Sie Ihre Augen

Diese Idee lässt sich ganz einfach mit den fünf Sinnen verbinden. Um die Umwelt gänzlich mit den anderen Sinnen wahrzunehmen kann es aufregend sein, sich die Augen zu verbinden.

Stiller Spaziergang

Neben einer konventionellen Yogalektion ist ein stiller Spaziergang in der Natur eine hervorragende Erholung. Diese ruhige Zeit erlaubt es Ihnen, sich auf Ihr Inneres zu konzentrieren, während Sie die Welt um sich herum wahrnehmen.

Lektionen bei Sonnenuntergang und Sonnenaufgang

Um die natürliche Schönheit der Sonne und des Mondes gänzlich aufzunehmen, lohnt es sich, die Matte zu schnappen und in Ihrem Garten bei Sonnenaufgang oder -untergang Yoga zu üben.

Zusammengefasst

Ob Sie erfahrene Yogi sind oder eben erst beginnen: Green Yoga ist ein wunderbarer Einstieg auf dem Weg zu verbesserter Gesundheit und zur Rettung des Planeten. Für Traningslektionen in der freien Wildbahn ist es wichtig, die passende Ausrüstung dabei zu haben. Garantiert nicht fehlen darf dabei eine großzügige Yogatasche, damit alle Utensilien ihren Platz haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.