yoga empowerment
Wie kann Yoga bekräftigend wirken?
29th Oktober 2018
Yoga intentions
Kennen Sie die Absicht Ihres Yoga-Trainings?
13th November 2018

Wie Yoga die Beziehung zum Leben verändern kann

Yoga life

Neben vielen anderen Dingen kann Yoga unsere Beziehung zum Leben verändern. In der heutigen Gesellschaft ist es leider normal geworden, ständig ängstlich und gestresst zu sein. Zum Glück kann ein Yogatop allein schon unseren Geist beruhigen und dazu beitragen, dass wir das Leben in vollen Zügen genießen. In diesem Artikel erkunden wir, wie Yoga unsere Beziehung zum Leben verändern kann.

Reduziert Stress und Angstgefühle

Eine gesunde Beziehung zum Leben erfordert zunächst Zufriedenheit. Wer jedoch mit Angstzuständen oder sogar Depression zu kämpfen hat, dem fällt es schwer, glücklich zu sein. Zum Glück kann Yoga diese Symptome reduzieren und unsere mentale Gesundheit verbessern. Während einer Panikattacke ist yogische Atmung das effektivste Mittel überhaupt. Die rhythmische Atmung ist einfach zu praktizieren und ein natürlicher Weg, den Körper zu entspannen. Begeben Sie sich für die yogische Atmung in eine gemütliche Position. Schließen Sie Ihre Augen und atmen Sie nur durch Ihre Nasenlöcher ein und aus. Beobachten Sie für einige Minuten Ihre natürliche Atmung und deren Rhythmus. Versuchen Sie, alle Gedanken loszulassen und sich lediglich auf die Gegenwart zu konzentrieren. Wenn Sie bereit sind atmen Sie tief ein und ziehen den Atem ganz bis in den Unterbauch. Lassen Sie zu, dass der Atem sich in Ihrem ganzen Bauch, in die Seiten und den Rücken verteilt. Ist der Bauch gefüllt, verteilen Sie den Atem auch in den Mittelbauch. Nun schieben Sie die Rippen nach oben und lassen Sie zu, dass sich Zwerchfell, Rippen und mittlerer Rücken mit Atem füllen. Zum Schluss füllen Sie auch ihre obere Brust mit der eingeatmeten Luft. Halten Sie die Luft für einige Sekunden an und atmen Sie dann langsam durch die Nase aus.

Verbessert die Selbstwahrnehmung

Um eine bessere Beziehung zum Leben haben zu können, müssen Sie sich in Ihrer eigenen Haut wohlfühlen. Mit regelmäßiger Übung kann Yoga uns helfen, den Körper zu erreichen, von dem wir träumen. Neben der Gewichtsabnahme kann Yoga zur Stärkung und Straffung der Muskeln eingesetzt werden. Manchmal ist ein starker Körper alles, was wir brauchen, um uns sicher und ermächtigt zu fühlen. Yoga verbessert nicht nur unser Aussehen, sondern lehrt uns auch, dass jeder Mensch anders ist. Yogis aller Formen und Größen zu sehen, hilft uns zu erkennen, dass niemand perfekt ist. In der Welt des Social Media können wir schnell unzufrieden mit unserem eigenen Körper werden. Umgeben von Airbrush-Bildern von Prominenten und Influencers scheint es, als hätte jeder und jede den „perfekten Körper“. Durch Yoga erkennen wir, dass der „perfekte Körper“ nicht existiert.

Gleichgesinnte Freunde finden

Wenn wir von positiven Menschen umgeben sind, beginnen auch wir, uns gut zu fühlen. Durch Yoga können wir gleichgesinnte Freunde treffen, die uns in Zeiten der Anstrengung unterstützen. Obwohl nicht alle auf das gleiche Ziel hinarbeiten, haben doch die meisten eines vor Augen. Das kann uns motivieren, wenn es in der Klasse schwierig wird. Viele Yogis unterstützen sich nicht nur während des Unterrichts gegenseitig, sondern treffen sich auch außerhalb des Studios.

Fördert den inneren Frieden

Wenn wir uns gestresst fühlen, ist es am besten, einen friedlichen Ort zu besuchen. Leider ist dies nicht immer möglich, vor allem nicht mitten im Arbeitstag. Glücklicherweise kann Yoga verwendet werden, um inneren Frieden zu erlangen, ohne das Büro verlassen zu müssen. Eine der effektivsten Behandlungen gegen Stress ist die tiefe Atmung, die den Geist beruhigen und unsere Sorgen rationalisieren kann. Sobald wir lernen, unseren internen „glücklichen Ort“ zu besuchen, kann dies überall und jederzeit genutzt werden.

Yoga life

Stärkt Beziehungen

Um die Beziehung zum Leben zu verändern, muss zunächst die Beziehungen zu den Menschen um einen herum gestärkt werden. Ob Sie sich von Partner, Familie oder Freunden entfernt fühlen, Yoga kann Ihre Beziehungen verbessern. Wenn der Inhalt stimmt, kann sich der Geist effektiver auf sensible Themen konzentrieren. Das bedeutet, dass wir tiefe Gespräche führen können, ohne gestresst zu werden. Durch regelmäßiges Üben werden körperliche und emotionale Spannungen gelöst und verhindert, dass Sie Ihren Stress auf die Menschen um Sie herum übertragen.

Verbessert den Schlaf

Nach einer erholsamen Nacht fühlt sich alles besser an. Wenn wir müde sind, können wir nicht richtig rationalisieren. Im Laufe der Zeit kann dies zu Stress und Angst vor dem Alltag führen. Glücklicherweise kann Yoga förderlich sein für einen gesunden Schlaf. Die Praxis hilft nicht nur, schneller einzuschlafen, sondern auch, länger zu schlafen und schnell wieder einschlafen zu können, wenn Sie in der Nacht aufwachen. Forschungen haben gezeigt, dass Yoga Schlaflosigkeit bei Menschen aller Art bekämpfen kann. So kann beispielsweise die schwangerschaftsbedingte Schlaflosigkeit durch regelmäßige Übungen drastisch verbessert werden.

Steigert das Energieniveau

Freitags können sich selbst die einfachsten Aufgaben anstrengend anfühlen. Kein Wunder, dass wir uns dadurch unzufrieden und erschöpft fühlen können. Um Müdigkeit zu bekämpfen, praktizieren Sie jeden Morgen zehn Minuten lang Yoga. Bald werden Sie feststellen, dass sich Ihr Energieniveau verbessert und Ihre Motivation zurückkehrt. Drängt morgens die Zeit, versuchen Sie stattdessen nach der Arbeit zu üben. Die regenerierenden Haltungen sind ideal für das Abendprogramm, da sie Körper und Geist vor dem Schlafengehen beruhigen.

Lehrt zur Selbsthilfe

Sie können sich glücklich schätzen, wenn Sie Unterstützung im Leben haben. Die Fähigkeit zur Selbstberuhigung ist eine wertvolle Gabe, die uns gestärkt zurückläßt. Die Kontrolle über das eigene Glück kann Ihre Beziehung zum Leben drastisch verbessern. Im Yoga sind „Sichere Haltungen“ ideal für die Selbstberuhigung. Die Posen, die am besten in einem ruhigen Raum ausgeführt werden, konzentrieren sich auf Ihre Atmung und ermöglichen es Ihnen, sich auf einer tieferen Ebene mit Ihrem Körper zu verbinden. Einige Beispiele für sichere Posen sind die Taubenhaltung und die Stellung des Kindes. Diese Haltungen beruhigen nicht nur Körper und Geist, sondern geben Ihnen auch das Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit. Die Verwendung von sicheren Posen kann Ihnen helfen, sich selbst zu beruhigen, indem Sie sich auf sich selbst konzentrieren.

Zusammengefasst

Egal, ob Sie lieber restoratives Yoga oder Vinyasa Flow üben, regelmäßiges Yoga kann ihre Beziehung zum Leben radikal verändern. Besuchen sie eine Klasse in Ihrer Nähe stellen Sie sicher, dass Sie die richtige Ausrüstung mitnehmen. Wenn Sie sich lieber im Yogastudio umziehen, lohnt sich eine Yogatasche mit viel Platz, in der Sie Ihre Ausrüstung mittragen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.