Der Kripalu Yoga-Guide
Der Kripalu Yoga-Guide
12th September 2019
Tipps für die allererste Yogaeinheit
Tipps für die allererste Yogaeinheit
26th September 2019

Yoga zur Regenerierung

Yoga zur Regenerierung

Mehr Menschen als je zuvor profitierten heutzutage von der regelmäßigen Ausübung des Yoga. Mit der explosionsartigen Zunahme von alternativen Therapieformen im Westen wurden neue Stilrichtungen auf Grundlage der traditionellen Formen entwickelt. Durch die individuelle Kombination von Körperhaltung und Atemtechnik bietet jeder Stil unterschiedliche gesundheitliche Vorteile. Das Yoga zur Regenerierung konzentriert sich auf Heilung, Entspannung und Stressabbau. Eine typische Sequenz führt zur vollständigen Entspannung von Körper und Geist. Viele der Haltungen werden durch Stützen gehalten, was nicht nur die Körperhaltung angenehmer macht, sondern auch den Energiebedarf des Körpers minimiert. In diesem Artikel untersuchen wir das regenerative Yoga im Detail. Bevor es losgeht, lohnt es sich, sich eine bequeme Matte zuzulegen. Wir empfehlen die qualitativ anspruchsvolle Ana Heart Empowering Yogamatte.

Geschichte und Herkunft

Der regenerative Stil basiert auf den Lehren von B.K.S. Iyengar, der seine Schüler ermutigte, mit Hilfe von Stützen ihre Posen zu verbessern. Die Lehren des Iyengar, einer der größten Yogameister der Welt, sind heute als Iyengar Yoga bekannt. Jahre später verbreitete Judith Lasater, eine ehemalige Schülerin von Iyengar, die Lehren ihrer Lehrerin auf der ganzen Welt. Bald darauf war der regenerative Stil weltweit beliebt.

Wirkung und Vorzüge

Entspannt Körper und Seele

Das regenerative Yoga regt den Körper an, sich von den Belastungen des modernen Lebens zu lösen. Die entspannende Natur des Stils hilft, den Geist auf die Meditation vorzubereiten und den Körper in einen tieferen Zustand der Entspannung zu versetzen. Wenn man sich die Zeit nimmt, sich langsam durch die Haltungen zu bewegen, kann sich der Geist auf die Perfektionierung jeder Pose konzentrieren.

Beruhigt das Nervensystem

Der erholsame Stil, der sich auf langsame Bewegung und tiefe Atmung konzentriert, aktiviert das parasympathische Nervensystem. Diese Aktivierung trägt dazu bei, die Auswirkungen der Kampf- oder Fluchtreaktion zu reduzieren und ist sowohl für die körperliche als auch für die geistige Gesundheit von Vorteil. Die Beruhigung des Nervensystems ermöglicht es dem Einzelnen, einen Zustand der reinen Entspannung für den Rest der Klasse zu genießen.

Verbessertes Selbstempfinden

Der Stil wird oft als „achtsames Yoga“ bezeichnet, da das Selbstbewusstsein, das durch die Praxis erlernt werden kann, zunimmt. Die langsame Art ermutigt die Schüler, sich auf ihre Form und Atemtechniken zu konzentrieren, so dass sie den maximalen Nutzen aus jeder Haltung ziehen können. Darüber hinaus erhöht der Stil das Bewusstsein für körperliche Empfindungen; dies ermöglicht es den Schülern, mehr von der Welt um sie herum zu bemerken und zu fühlen.

Entwickelt Selbstliebe und Akzeptanz

Neben der Sensibilisierung für die Außenwelt kann das regenerative Yoga ein tieferes Verständnis des eigenen Körpers entwickeln. Dies wird es Ihnen nicht nur ermöglichen, sich mehr in Einklang mit Ihrem Körper zu fühlen, sondern es wird Ihnen auch dabei helfen, sich mit Ihrem inneren Selbst zu verbinden. Durch die kontinuierliche regenerative Praxis können die Schüler ein Gefühl der Selbstliebe und Akzeptanz entwickeln.

Yoga zur Regenerierung

Verringert Angstzustände

Mit dem endlosen Stress des modernen Lebens leiden mehr Menschen denn je unter Angst. Regelmäßige Praxis des regenerativen Yoga kann Ihnen einen sicheren Ort bieten, an dem Sie sich wieder mit Ihrem inneren Selbst verbinden können. Diese Verbindung erinnert Sie an Ihre Stärke und gibt Ihnen das nötige Selbstvertrauen, um die bevorstehende Woche zu meistern. Zusätzlich stellt die tiefe Entspannung die Erinnerung wieder her; dies wird Sie daran erinnern, dass Sie geliebt, gepflegt und geschätzt werden.

Posen für Anfänger

Shishuasana

Als Erstes knien Sie sich vorsichtig auf den Boden und lehnen sich auf den Fersen zurück. Bringen Sie Ihre Stirn vorsichtig nach unten zum Boden. Entspannen Sie beide Arme an den Seiten Ihres Körpers und spüren Sie die Dehnung über die gesamte Länge Ihres Rückens. Halten Sie die Pose 30 Sekunden lang, während Sie tief durchatmen, um die Dehnung zu erhöhen.

Dhanurasana

Bevor Sie mit dieser Pose beginnen, stellen Sie sicher, dass Sie eine bequeme Decke oder ein Handtuch zur Hand haben. Sobald Sie bereit sind, falten Sie das Handtuch oder die Decke, um eine Unterstützung entlang der gesamten Wirbelsäule zu schaffen. Legen Sie sich anschließend flach hin, wobei Ihr Oberkörper auf der Stütze liegt. Halten Sie Ihre Beine gestreckt, während Sie Ihre Füße hüftbreit auseinander bewegen. Wenn es sich angenehm anfühlt, lassen Sie Ihre Arme mit den Handflächen nach oben zu Ihren Seiten fallen; alternativ können Sie eine Hand auf Ihr Herz und die andere auf Ihren Bauch legen. Spüren Sie, wie sich Ihre Brust öffnet, während Sie Ihrem Körper und Geist erlauben, sich zu entspannen. Halten Sie die Pose für mindestens 5 Minuten und achten Sie darauf, dass Sie durchweg tief durchatmen.

Shavasana

Legen Sie sich zunächst flach auf den Rücken, mit den Fersen zusammen, bevor Sie Ihre Füße seitlich fallen lassen. Halten Sie beide Arme entspannt und lassen Sie sie sanft zu Ihren Seiten fallen, wobei die Handflächen nach oben zeigen. Ziehen Sie Ihre Schultern nach unten zu Ihren Zehen und dann langsam zurück, bis sie flach auf dem Boden liegen. Konzentrieren Sie sich auf Ihre Atmung und fördern Sie den Abbau von Spannungen im ganzen Körper.

Savasana auf der Seite

In dieser Haltung benötigen Sie ein paar Handtücher oder Decken, die Sie als Unterstützung verwenden können. Alternativ können Sie auch Kissen verwenden – wenn Sie es bequemer finden. Legen Sie sich zunächst mit einer Decke, einem Handtuch oder Kissen unter dem Kopf auf die Seite. Als nächstes platzieren Sie Ihre andere Stütze in Längsrichtung vor Ihrem Oberkörper. Beugen Sie Ihr oberes Bein und legen Sie Ihr Knie vorsichtig auf die Stütze. Lassen Sie Ihre Augen sich schließen und nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit, um sich zu entspannen, und denken Sie daran, tief durchzuatmen.

Zusammengefasst

Regenerations-Yoga ist ideal für diejenigen, die eine echte Erholung und Entspannung benötigen. Ob Sie auf der Suche nach einem sicheren Zufluchtsort sind, wo Sie sich nach einem langen Arbeitstag zurückziehen können, oder ob Sie sich einen Ausgleich zum hektischen Familienleben erhoffen, praktizieren Sie regelmäßig erholsames Yoga, um die Vorteile zu nutzen. Werfen Sie für die besten Ergebnisse einen Blick auf unsere Yogakleidung. Für ein atmungsaktves T-Shirt empfehlen wir den Ana Heart Ivy Mesh-BH.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.